Paradisdalen und das Feuchtgebiet Gåsehullerne

Das Tal Paradisdalen schlängelt sich durch die Dünen vom Ferienhausgebiet bei Rindby bis direkt in die unberührte Natur mit Mooren und Seen mit Röhricht, auch Gåsehullerne (Gänselöcher) genannt. Dieses Feuchtgebiet ist ein kleines Paradies für Gänse und Enten wie z.B. Graugänse, Krickenten, Knäkenten, Brandenten, Löffelenten u.v.a.m. Im Laufe der letzten Jahre ist das Gebiet immer mehr zugewachsen und das hat zu Besuchen von Höckerschwänen, Rothalstauchern, Bartmeisen und Feldschwirl geführt.

Die gelb gekennzeichnete Wanderroute vom Parkplatz führt durch das Tal Paradisdalen und um das Feuchtgebiet Gåsehullerne herum durch eine offene und hügelige Landschaft.

Paradisdalen
Paradisdalen
Paradisdalen
Paradisdalen
Paradisdalen
Paradisdalen
Paradisdalen
Paradisdalen
Hier kannst du zu deinem Ausflug etwas schreiben!

0Noch keine Kommentare

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
Wenn du schon da warst, dann bewerte dein Erlebnis!
Bewertung

Diesen Beitrag Teilen 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen